Ablauf der Therapie


"Wer nicht jeden Tag etwas Zeit für seine Gesundheit aufbringt, muss eines Tages sehr viel Zeit für die Krankheit opfern." - Sebastian Kneipp (1821-1897)

Medizin

Ausgangsbasis für eine individuelle Therapie ist die Diagnose einer Fettleber mittels Leberultraschall oder FibroScan® CAP Untersuchung. Im Gegensatz zum Leberultraschall bietet der FibroScan® den zusätzlichen Vorteil, Lebersteifigkeit (Abklärung einer durch die Fettleber bedingten Vernarbung oder Zirrhose der Leber) und Leberfettgehalt gleichzeitig bestimmen zu können. Der Leberfettgehalt kann als Verlaufsparameter bei der Fettlebertherapie genutzt werden. Um andere Lebererkrankungen, die zu einer Fettleber führen können auszuschließen, sollte vor allem beim Vorliegen erhöhter Leberwerte eine umfassende Abklärung mittels Blutabnahme beim Arzt erfolgen. Diese sollte auch beim Verdacht einer Leberfibrose (Vernarbung der Leber, sichtbar durch eine erhöhte Steifigkeit im FibroScan®) oder bestehender Leberzirrhose durchgeführt werden. Auf Wunsch kann die ärztliche Abklärung bei OA Priv Doz Dr Scherzer (Leberspezialist und Wahlarzt) durchgeführt werden. Anderenfalls besteht auch die Möglichkeit, direkt einen Termin bei unseren Diätologinnen zu vereinbaren. Hierfür ist eine vorausgehende Abklärung und ärztliche Zuweisung unbedingt notwendig!

Bitte beachten Sie
Falls Sie die Voruntersuchungen nicht im Fettleber-Zentrum durchführen lassen, ist es unbedingt erforderlich, folgende Unterlagen und Befunde mitzubringen:


Diese Informationen zum Ausdrucken zusammengefasst finden Sie hier.

Ernährung

Die Basistherapie der Fettleber erfolgt in 3 Terminen und erstreckt sich über einen Zeitraum von ca. 4-6 Wochen.

1. Termin (50min.): „Leberfasten“
Neben einer ausführlichen Anamnese erfolgt eine Messung der Körperzusammensetzung mittels Bioimpedanz-Analyse (BIA).

Die Haupttherapiemaßnahme stellt das sogenannte „Leberfasten“ dar. Diese auf Fettlebererkrankungen abgestimmte 2-wöchige Therapie kann sehr einfach mit speziellen Hepafast®-Shakes durchgeführt werden. Hepafast® ist ein hochwertiger Protein-Shake, der mit speziellen leberschützenden Substanzen angereichert ist. Besonders hervorzuheben sind hier der Haferballaststoff Beta-Glucan, Cholin, Omega-3-Fettsäuren, Taurin und L-Carnitin, die bekanntermaßen zur Leberentfettung beitragen. Es besteht aber auch die Möglichkeit, diese 2-wöchige Fettlebertherapie gleichermaßen effektiv mittels Lebensmitteln durchzuführen. Ziel des Leberfastens ist neben einer Gewichtsreduktion vor allem eine deutliche Entfettung der Leber und dementsprechend die Verbesserung diverser Laborparameter.

2. Termin (50min.): Ernährungsschulung
Dieser Termin erfolgt idealerweise während der 2-wöchigen „Leberfasten“-Periode. Im Anschluss an das „Leberfasten“ ist es wichtig, die erzielten Effekte zu stabilisieren bzw. noch weiter zu verbessern. Im Rahmen dieser Ernährungsschulung wird die Basis für eine individuelle, langfristige Umstellung des Ernährungsverhaltens gelegt.

3. Termin (25min.): Kontrolltermin
Rund 2-3 Wochen nach Beendigung des „Leberfastens“ erfolgen zur Beurteilung des Therapieerfolges eine weitere BIA-Messung sowie ein neuerlicher Blutbefund. Darauf basieren auch die weiterführenden Empfehlungen.

Ernährungsschulung
Für Patienten, die kein Leberfasten machen wollen, besteht die Möglichkeit die Ernährungsschulung (siehe 2.Termin) als Einzeltermin in Anspruch zu nehmen. Dabei wird die Basis für eine individuelle, langfristige Umstellung des Ernährungsverhaltens gelegt und so zur Entfettung der Leber beigetragen. Das Leberfasten kann auf Wunsch noch nachträglich jederzeit erfolgen.

Bitte beachten Sie
Im Rahmen von Studien hat sich gezeigt, dass in weiterer Folge zumindest 3 Kontrolltermine pro Jahr entscheidend für langfristige Erfolge sind. Wir bitten Sie dies unbedingt zu bedenken. Diese 3 Kontrolltermine sind im Paket „Premium“ bereits inkludiert. Beim „Basic“ Paket können Folgetermine jederzeit separat dazu gebucht werden.

Sport


Neben dem Faktor Ernährung spielt auch körperliche Aktivität eine bedeutende Rolle für den Therapieerfolg. Zum einen trägt Sport dazu bei, eine negative Energiebilanz zu erreichen, die für eine Gewichtsreduktion notwendig ist. Zum anderen haben neueste Studien gezeigt, dass gezielt eingesetzte körperliche Aktivität darüber hinaus auch eine direkte Wirkung auf die Leberentfettung sowie die zugrundeliegende Insulinresistenz hat.

Unsere Sportwissenschafter sind auf Sport bei Fettleberpatienten spezialisiert, führen zu diesem Thema Studien durch und arbeiten dem entsprechend am neuesten Stand der Wissenschaft. Gemeinsam mit Ihnen entwickeln sie individuelle, auf Ihre Bedürfnisse abgestimmte und in Ihren Alltag gut integrierbare, leberspezifische Aktivitätspläne.